Pasta-Fondue mit Saucen- und Toppingvariationen


Pasta-Fondue mit Saucen- und Toppingvariationen
Personen -
Schwierigkeitsgrad -

Zutaten

3 Packungen Steinhaus Sauce (Sorten nach Geschmack)
4 Packungen Pasta classica oder Creazioni di Pasta, je 200g- 250g (Sorten nach Geschmack)

3 Gläser Gemüsefond
1 Staudensellerie
1 Fenchelknolle, 1 Karotte
Petersilie, 1 Knoblauchzehe
1 Lorbeerblatt, 2 EL Olivenöl
geriebener Parmesankäse
Cocktailtomaten
4 EL geröstete Pinienkerne
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Gemüse putzen und in kleine Streifen schneiden. In einer Pfanne mit Olivenöl andünsten. Die Brühe mit dem gedünsteten Gemüse aufkochen und mit Knoblauchzehe, Lorbeerblatt, gehackter Petersilie, Salz und Pfeffer nachwürzen. Die Saucen im Becher erhitzen und in feuerfesten Schälchen auf einem Stövchen warm stellen.

Die Brühe in einen Fonduetopf umfüllen und ebenfalls auf ein Stövchen setzen. Den geriebenen Käse, die Cocktailtomaten und Pinienkerne als Toppings in kleine Schälchen verteilen. Die Pasta auf einem Teller anrichten. Decken Sie den Tisch wie gewohnt ein und ergänzen Sie das Besteck mit kleinen Drahtkörbchen für die Pasta (gibt es in Asialäden zu kaufen).

Nach Lust und Laune können nun die einzelnen Pasta-Sorten in der Brühe erhitzt und mit der gewünschten Sauce und den Toppings vollendet werden. Mit frischem Salat, Weißbrot und einem schönen Weißwein machen Sie Ihren Fondueabend perfekt.

Zurück zur Übersicht