Ziegenfrischkäse-Raviolo auf Rote-Bete-Carpaccio mit Feldsalat, feinem Himbeerdressing und karamellisierten Walnüssen


Ziegenfrischkäse-Raviolo auf Rote-Bete-Carpaccio mit Feldsalat, feinem Himbeerdressing und karamellisierten Walnüssen
Personen -
Schwierigkeitsgrad -
Zubereitungszeit - ca. 30 Minuten

Zutaten

1 Packung Steinhaus Creazioni di pasta Ziegenfrischkäse-Raviolo 200 g
1 Rote Bete
60 g Walnusskerne
ca. 50 g Feldsalat
30 g Zucker
30 g Butter
frische Himbeeren zum Dekorieren
6 EL Walnussöl
2 EL Himbeeressig
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Den Zucker in der Pfanne karamellisieren lassen und die Walnusskerne unterrühren – danach schnell auf einen kalten Teller geben. Aus Essig und Öl ein Dressing mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Salat waschen und trocknen. Rote Bete schälen und ganz dünn hobeln. Die Raviolo direkt aus der Packung in einer Pfanne mit der Butter bei mittlerer Hitze unter regelmäßigem Wenden erwärmen. Die Rote-Bete-Scheiben auf Tellern auslegen, Salat anlegen und alles mit dem Dressing beträufeln. Die Raviolo und die Walnüsse auf dem Salat verteilen, mit Pfeffer aus der Mühle und frischen Himbeeren dekorieren.

Für die Brötchen im Tontopf:
1 Packung frischer Brötchenteig (Knack&Back) Butter

Zubereitung:
Die kleinen Blumen-Tontöpfe mit kaltem Wasser abspülen, von innen mit reichlich Butter ausstreichen und bis zum Rand mit dem Brötchenteig füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C für ca. 15 Minuten aufbacken.

Zurück zur Übersicht
Ziegenfrischkäse Raviolo

Ziegenfrischkäse Raviolo