Osterlammrücken mit Ziegenfrischkäse Raviolo und Kräuterpesto

Osterlammrücken mit Ziegenfrischkäse Raviolo und Kräuterpesto


Personen
Schwierigkeitsgrad
ca. 45 Minuten

Osterlammrücken mit Ziegenfrischkäse Raviolo und Kräuterpesto

Zutaten

2 Packungen STEINHAUS Ziegenfrischkäse Raviolo,
4 Lammrücken (Lammlachse) à 150g,
Salz, schwarzer Pfeffer,
1 EL scharfer Senf,
1 EL Olivenöl,
2 Zweige Rosmarin,
1 Knoblauchzehe (angedrückt),
2 Handvoll gemischte Kräuter  (z. B. Petersilie, Kerbel, Schnittlauch, Estragon, Bärlauch),
150 ml Sonnenblumenöl,
50 g frisch geriebener Parmesan,
30 g Pinienkerne (geröstet),
300 g kleine, junge Karotten,
1 EL Butter 

Zubereitung

Den Backofen vorheizen (E-Herd: 90 °C / Umluft: 80°C / Gas: Stufe 1). Die Lammrücken salzen, pfeffern und mit etwas Senf bestreichen. In 1 EL Olivenöl 1-2 Minuten mit dem Rosmarin und der Knoblauchzehe rundherum anbraten. Auf einem Ofengitter im Bachofen mit einem Abtropfblech darunter 25-30 Minuten garen lassen. Für das Pesto die Kräuter klein hacken und mit dem Sonnenblumenöl, dem Parmesan und den Pinienkernen fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Karotten schälen und — je nach Größe — der Länge nach halbieren. In kochendem Salzwasser weich garen. Die Cappelletti nach Packungsangabe zubereiten. Das Nudelwasser abgießen und die Raviolo mit den Karotten und der Butter kurz durchschwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch schräg aufschneiden und mit den Cappelletti, den Karotten und dem Pesto servieren.